Installation Betriebssystem

Die Installation über eine neue Virtuozzo-Instanz  ist nicht sehr kompliziert. Hier fallen auch die ganzen Grundeinstellungen wie Partitionierung, Zeitzone, Tastaturlayout, Benutzer anlegen und Paketauswahl weg. Das installierte Betriebssystem wird mit dem Benutzer "root", einem Apache-Webserver und vorkonfiguriertem SSH installiert.

Unter dem Punkt Neuinstallation in deinem 1blu-Produkt findet man unter "Betriebssystem (Virtuozzo-Instanz)" die vorkonfigurierten Betriebssysteme die zur Auswahl stehen. Ich habe mich für die Webpräsenz nach zahlreichen Tests der verschiedenen Konfigurationen für das Betriebssystem "Ubuntu 20.04 Minimal" entschieden.

Ursprünglich war ein Debian vorgesehen, allerdings hatte ich große Schwierigkeiten OpenProject, BookStack und Wordpress auf ein System zusammen zu bekommen. Ubuntu als Debian-Derivat hat hier meist eine aktuellere Paketauswahl und fast alle Anleitungen die für Debian erstellt sind, sind auch fast 1:1 auf Ubuntu übertragbar. Seit den letzten 2-3 Jahren gibt es vor allem bei neueren Projekten, mittlerweile mehr Support und Anleitungen durch die Community, als bei anderen Linux-Distributionen (einschließlich Debian).

Nach erfolgreicher Neuinstallation durch 1blu wird dir das SSH-Passwort auf der Webseite von 1blu angezeigt. Dieses braucht man nur für die erste Anmeldung, da hier sofort das Passwort geändert werden muss.

Wechsel auf keinen Fall die Maske bei 1blu bevor du dir das Passwort notiert oder geändert hast. Sobald man die Maske verlässt, wird das Passwort nicht mehr angezeigt. Notfalls kann man über den Reiter "Übersicht" aber das Passwort wieder zurücksetzen

Über PuTTY anmelden


Gib die IP-Adresse die du auf der Übersichtsseite deines Pakets findest ein. Der Port 22 müsste bereits eingetragen sein. Ansonsten auf Port 22 ändern. 

image-1609218675488.pngimage-1609218878758.png

Beim ersten Start wirst du sofort aufgefordert dein Passwort zu ändern. 

Installation abschließen mit Updates


In den Paketquellen ist schon der Standard von Ubuntu eingetragen. Willst du andere Paketquellen haben musst du diese dementsprechend in /etc/apt/sources.list eintragen. 

deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal main restricted universe
deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates main restricted universe
deb http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security main restricted universe multiverse
deb http://archive.canonical.com/ubuntu focal partner

Wenn die Paketquellen so passen kannst du gleich die Installation abschließen mit dem Befehl:

apt-get update && apt-get upgrade

Installation Editor Nano

Ich persönlich arbeite bei kleinen Konfigdateien nicht so gerne mit dem Editor vi. Deswegen installiere ich auch immer als allererstes den Editor Nano.

apt-get install nano