Plesk-Lizenz

Was ist Plesk


Da ein Bild mehr sagen kann als 1000 Worte ist hier erstmal ein Screenshot von Plesk. Das Bild zeigt natürlich nur einen kleinen Ausschnitt der Möglichkeiten die man mit Plesk hat. 

image-1609121940059.png

Da eine vollständige Liste der Möglichkeiten mit Plesk sprengen würde, gebe ich aber zumindest mal einen kleinen Ausschnitt, welche Funktionen Plesk bereithält:

  • Backup
  • CMS-Installation
  • Konfiguration Webserver, Mailserver
  • Konfiguration aller Tools die über Plesk zusätzlich installiert werden können
  • Installation Tools 
  • Monitoring
  • Zertifikats-Installation und Pflege
  • Docker
  • und vieles mehr

Ich arbeite gern mit der originalen Struktur eines Linuxservers. Deswegen hab ich mich hier erstmal gegen Plesk entschieden. Bei Testprojekten werde ich mir Plesk aber auch noch mal sehr genau anschauen. Das Tool bietet einem schon einige Möglichkeiten einen Server leicht und einfach zu konfigurieren. Für mein Projekt ist es aber nicht annähernd den Preis wert und rechnet sich wohl auch erst richtig wenn man weit mehr als eine Domain verwalten will. 

Bestellung und Preise


Plesk kann sowohl bei einem Hoster wie auch bei Plesk selber gekauft werden. Die Preise sind zumindest bei 1blu fast identisch zu den Preisen bei Plesk. Es ist also Egal ob ich Plesk über den Hoster oder bei Plesk selber kaufe. Ein Vorteil dies beim Hoster zu tun, ist das der Schlüssel direkt über die Adminoberfläche des Hosters einsehbar ist. Wer dies nicht braucht, kann auch direkt beim Hersteller kaufen. Ich weiß nicht ob bereits bestellte Lizenzen über den Hoster an einen anderen Hoster weitergegeben werden können. Sollte dies nicht möglich sein, wäre es ein Vorteil beim Hersteller zu bestellen, welche keine Abhängigkeit zum Hoster hat.

Stand 28,12,20

image-1609123194701.png